Ein strahlendes Lächeln ist in jedem Alter eine der schönsten Visitenkarten und sagt oft mehr als tausend Worte!
Die Zahnkrone ist der obere, sichtbare Teil des Zahnes, der aus dem Zahnfleisch herausragt. Wenn diese natürliche Krone des Zahnes durch einen Unfall oder durch Karies soweit zerstört ist, dass sie nicht mehr durch eine einfache Zahnfüllung oder ein sog. Inlay versorgt werden kann, empfehlen wir meist eine Überkronung des Zahnes. Dieser sog. feste Zahnersatz ergänzt die fehlenden Teile des noch vorhandenen Zahnes und es gelingt meistens, die ursprüngliche Form des Zahnes nachzubilden. Wir empfehlen die Versorgung mit eine künstlichen Zahnkronen auch dann, wenn eine starke Fehlstellung der Zähne korrigiert werden muss oder wenn lockere, verfärbte oder fehlende Zähne die Zahngesundheit oder das Lächeln stören. Außerdem fertigen wir Zahnkronen für Implantate, die nach dem vollständigen Verlust eines Zahnes im Kiefer verankert werden. Die herausschauenden Metallstifte der Implantate werden dabei mittels der Zahnkronen abdeckt und dienen als Kauflächen. Häufig werden Zahnkronen auch zur Verankerung einer Zahnprothese verwendet.
Wir bieten Ihnen in unserer Praxis effektive und moderne Behandlungsmethoden, damit auch Sie wieder strahlend lächeln können. Ihren individuellen Anforderungen entsprechend beraten wir Sie.

Welche Arten von Zahnkronen gibt es?

Es gibt viele verschiedene Arten von Zahnkronen, die aber alle eines gemeinsam haben: Sie sind ein künstlicher Ersatz für Ihre natürlichen Zahnkronen und sie dienen dem Zahnerhalt und damit der Mundgesundheit. Die Auswahl an Zahnkronen lässt sich nach verschiedene Faktoren einteilen: Nach der Farbe (metall- oder zahnfarben), nach der Ausdehnung bzw. Größe (Teil- oder Vollkrone), nach der Verankerung (zementiert, geklebt, mit Stift), nach den verwendeten Materialien.
So bedeckt eine Teilkrone nur einen begrenzten Bereich des Zahnes, z.B. die Kaufläche, eine Vollkrone dagegen bedeckt wie ein Hut den kompletten Zahn. Die Verankerung der Zahnkronen kann auf verschiedene Weisen am Restzahn erfolgen. Metall- und Verblendkronen werden meist zementiert, Keramikkronen dagegen geklebt. Manchmal wird die Krone auch mittels eines Stiftes befestigt.
Die Wahl des zu verwendenden Materials hängt vom Zahn ab. Jeder Zahn erfüllt andere Aufgaben und muss dadurch anderen Belastungen standhalten. Das wiederum erfordert auch unterschiedliche Anforderungen an die Stabilität des Materials. Backenzähne sind z. B. einer größeren Belastung ausgesetzt als Schneidezähne. Schneidezähne wiederum sind in der Regel deutlich sichtbar, so dass bei ihnen die Frage nach der Ästhetik eine größere Rolle spielt. Natürlich ist neben der Stabilität und der Ästhetik die Wahl des Materials auch immer eine Kostenfrage. Alle Materialien unterliegen dem deutschen Medizinproduktgesetz und sind daher gesundheitlich unbedenklich. Folgende Materialien eignen sich u.a. für Zahnkronen: Edelmetallfreie Metalle wie Chrom-Kobalt-Legierungen (Abkürzung EMF = Edelmetallfrei), edelmetallhaltige Metalle wie Goldlegierungen, Keramik oder Kunststoff.

Zahnkrone Frankfurt – dentaloft, Ihr Partner für Zahngesundheit!

In unserer Praxis beraten wir Sie umfassend und finden gemeinsam mit Ihnen die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse. Wir sind die Zahnärzte für Ihre Zahnkrone in Frankfurt und stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite. Das Einsetzen von Zahnkronen, dem sog. festen Zahnersatz, gehört zu einer der häufigsten Behandlungen in der Zahnarztpraxis und ermöglicht Ihnen wieder ein gesundes Lächeln, Freude beim Essen und Sicherheit beim Sprechen. Dentaloft bietet Ihnen mit jeder Behandlung Ästhetik und Funktionalität! Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.