Die Eckzähne – Wozu brauchen wir sie noch? | dentaloft.de
icon

Mo - Fri 8:00 - 19:00
& Sonderzeiten
am Wochenende

Privatpatienten und
Kassenpatienten

(mit privater Zuzahlung)

Jetzt Termin
vereinbaren

Die Eckzähne – Wozu brauchen wir sie noch?

In den tausenden von Jahren hat der Mensch durch die Evolution die Größe der Eckzähne verloren. Schädel zeigen, dass sich die Zähne im Laufe der Zeit verändert haben.

Eckzähne

Die Eckzähne unterscheiden sich von denen der Primaten sehr. So sind diese bei den Primaten und sogar den Menschenaffen stark vergrößert. Vor allem die männlichen Geschöpfe haben verlängerte Eckzähne. Diese sind im Oberkiefer noch etwas ausgeprägter als im Unterkiefer. Die langen Eckzähne sollten eine entsprechende Drohgebärde möglich machen. In dem menschlichen Gebiss sind die Eckzähne die Zähne mit der längsten Wurzel. So wird heute davon ausgegangen, dass sich die Eckzähne im Kronenbereich erheblich verkürzt haben. Unsere heutigen Eckzähne gleichen sich immer mehr den Schneidezähnen an und bilden zu diesen keinen großen Unterschied mehr.

Funktion

Die Eckzähne befinden sich in beiden Kieferhälften, sowohl in dem Unterkiefer als auch Oberkiefer jeweils an dritter Position – die Zählung wird bei den Schneidezähnen begonnen. Sie befinden sich an dem Übergang zwischen den Schneide- und Seitenzähnen. So bilden sie nicht nur optisch einen fließenden Übergang, sondern auch in ihrer Funktion. So ist der Eckzahn mit zwei kurzen Schneideseiten ausgestattet. Sie sind geschaffen für das Halten und Reißen von Lebensmitteln. Da dies aber durch die Verwendung von Werkzeug und der Zubereitung von Speisen nicht mehr notwendig ist, bildeten sie sich im Laufe der Zeit zurück.

Fehlstellung

Die Eckzähne sind anfällig für verschiedene Zahnkrankheiten. So ist bei ihnen häufig eine Zahnmarkentzündung oder Karies zu finden. Dentaloft bietet die Möglichkeit die Zahnmedizin in all ihren Facetten auf dem neusten Stand der Technik zu erleben. Bei Erkrankungen des Eckzahnes können wir Ihnen verschiedene Methoden zur Behandlung oder gegebenenfalls Überkronung oder Füllung der Zähne anbieten. Durch die evolutionäre Veränderung unseres Gebisses ist es häufig so, dass es zu Fehlstellungen und Verschiebungen im Kiefer kommt. Besonders häufig ist hierbei der Oberkiefer betroffen. So ist für viele eine Korrektur der Fehlstellung unvermeidlich. Da die Kieferorthopäden in der Zahnarztpraxis Frankfurt über viele Möglichkeiten einer Korrektur verfügen, kann man in jedem Alter seine Zähne richten lassen. Auch für Menschen, die aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit keine Zahnspange tragen können oder möchten, gibt es eine sinnvolle Alternative – die Invisalign. Wir beraten Sie gern in einem individuellen Gespräch.

Im Gegensatz aller anderen Zähne erfüllen die Eckzähne nicht mehr ihre ursprüngliche Aufgabe, sondern werden mehr zum Schneiden benutzt. Aus rein ästhetischen Ansprüchen jedoch wird der Eckzahn unverzichtbar bleiben. Er bildet einen fließenden Übergang von den Schneidezähnen hin zu den Molaren (Seiten-/Backenzähne).

No Comments

Post a Comment