Zum Hauptinhalt springen
Professionelle Zahnreinigung bei Dentaloft am Kaiserplatz in Frankfurt am Main
Große Fähigkeiten – fachlich und menschlich

Gibt es Zahnärzte, die einfach Großes leisten? Unser Zahnarzt in Frankfurt schon.

Wir bei Dentaloft in Frankfurt wollen, dass Ihr nächster Zahnarztbesuch zu einem positiven Erlebnis wird. Deswegen werden Sie von unserem kompetenten Team sowohl fachlich als auch menschlich großartig behandelt.

Modernste Behandlungsmethoden sind bei uns genauso selbstverständlich wie eine Extraportion Empathie. Überzeugen Sie sich selbst!

Die Zahnärzte aus den Frankfurter Dentaloft-Zahnarztpraxen am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend stellen sich vor

Unsere drei Dentaloft-Standorte in Frankfurt am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend bilden eine unsere drei Dentaloft-Standorte in Frankfurt am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend bilden eine starke Einheit für Ihre hochwertige zahnärztliche Versorgung. Aufgrund der fachlichen Zusammensetzung unserer Teams können wir Ihnen ein großes Spektrum der modernen Zahnmedizin inklusive der Kieferorthopädie und Oralchirurgie bieten.

Bereits bei der Vorsorge von Zahnkrankheiten (Prophylaxe) sind wir Ihr verlässlicher Partner: Von der unterstützenden Parodontitis-Therapie (Entzündung des Zahnhalteapparates) über die Implantat-Prophylaxe bis hin zur Kariesvorsorge bei Kindern und Jugendlichen begleiten wir Sie durch Ihre Behandlung.

Darüber hinaus gehört zu unseren Schwerpunkten die Ästhetische Zahnmedizin, in deren Rahmen wir sowohl die Zahnästhetik als auch das optimale Zusammenspiel von Zahnfleisch und Zähnen in den Fokus stellen.

Ihr gesundes Zahnsystem profitiert auch von der Fachkompetenz unseres kieferorthopädischen Teams, das sich für die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen verantwortlich sieht. Die optimale Ästhetik und Funktionalität Ihrer Zähne stehen hier gleichermaßen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Weiterhin haben wir uns in Frankfurt auf die moderne dentale Implantologie spezialisiert. Nach Zahnverlusten sind künstliche Zahnwurzeln (Implantate), die mit einer Einzelzahnkrone, Brücke oder Prothese verbunden werden, eine hervorragende Lösung, um Ihr Zahnsystem wiederherzustellen. Besonders zu erwähnen ist hier auch, dass wir mit einer speziellen Methode den zahnlosen Kiefer innerhalb eines Tages mit festem, sofort belastbarem Zahnersatz versorgen können (Feste dritte Zähne an einem Tag).

Was ist noch wissenswert über Dentaloft? Wir sind ein großes Team mit viel Leidenschaft und Kompetenz für die zahnärztliche Behandlung unserer Patienten. In unseren drei Praxen haben sich Zahnärzte-Teams zusammengefunden, die gemeinsam das moderne Spektrum der Zahnheilkunde abdecken. Das ist ein großer Vorteil für Sie als Patient. Ihre Behandlung bei Dentaloft wird fachübergreifend geplant und durchgeführt. Es entstehen dadurch keine Reibungsverluste und Sie sparen kostbare Zeit ein, die Sie anderweitig nutzen können.

Neben unserem Know-how legen wir auch sehr viel Wert darauf, Sie nach den aktuellen Vorgaben von Medizin und Technik zu behandeln. Sie finden sich in modern ausgestatteten Praxen wieder, die das heutige Technik-Potenzial voll ausschöpfen.

Ihr nächster Zahnarzttermin steht an? Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Praxen willkommen zu heißen!

Ihr Zahnärzte- und Praxis-Team der Frankfurter Dentaloft-Praxen am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend.

FOCUS Empfehlung

Geführt als empfohlener Zahnarzt 2021 auf der FOCUS Zahnarztsuche

Mehrfach vertreten

Unsere Standorte

Ob Innenstadt, Bornheim oder Nordend: Wer in Frankfurt nach einem großen Partner für seine Zahngesundheit sucht, der kommt an Dentaloft nicht vorbei. Jeder unserer Standorte verfügt über modernste Ausstattung und ein einladendes Ambiente, das sich deutlich von der sterilen Atmosphäre klassischer Praxen abhebt. Denn wir wissen: Wo man sich wohlfühlt, da ist man gerne – und sei es eine Zahnarztpraxis.

Breit gefächert

Unser Leistungs­spektrum? Große Auswahl.

Die gesamte Bandbreite der Zahnmedizin:
Mit unserem vielfältigen Team aus Generalisten und Spezialisten bündeln wir bei Dentaloft in Frankfurt alle zahnmedizinischen Fachrichtungen unter einem Dach. Dabei setzen wir auf die neuesten und schonendsten Behandlungsmethoden – immer mit dem Ziel, Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Unser Partner? Große Möglichkeiten.

Mit unserem starken Partner können wir für Sie noch mehr tun. Damit wir uns ganz auf unsere Patienten konzentrieren können, kümmert sich unser Partner zahneins um alles andere.

Und nicht nur das: Dank zahneins können wir als Praxis nicht nur weiter wachsen, sondern auch dort eine gute zahnmedizinische Versorgung aufrecht erhalten, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Oder wie zahneins es ausdrückt: zahneins verbindet, damit lokal nicht verschwindet. Echt großartig, oder?

Mehr auf zahneins.com

Richtig Zähne putzen

Dentaloft Team

Richtig Zähne putzen – alles Wichtige über die richtige Zahnbürste und Technik

Haben Sie Fragen? Das Team von dentaloft hilft Ihnen selbstverständlich gerne weiter

Eines der ersten Dinge, die kleine Kinder lernen, ist, wie man richtig Zähne putzt. Und trotzdem haben weltweit 60 % der Schulkinder bereits einen kariösen Zahn. Bei den Erwachsenen sind dies sogar nahezu 100 %. Ein wichtiger Faktor zur Vermeidung von Karies und anderen Zahnerkrankungen ist das richtige Putzen der Zähne. Noch immer gibt es viele Unsicherheiten, wie die Zähne richtig geputzt werden sollten. Ist eine elektrische Zahnbürste besser als eine manuelle? Welche Zahnpaste ist die richtige? Macht es Sinn, Zahnseide zu benutzen? Erfahren Sie hier das Wichtigste zum richtigen Zähneputzen.

Wie oft täglich sollten die Zähne geputzt werden?

Die Zähne sollten zweimal täglich geputzt werden – einmal nach dem Frühstück und einmal vor dem Schlafengehen. Eine genaue Empfehlung zur Dauer des Putzens gibt es nicht. Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle, wie z.B. Technik, Geschick, Hilfsmittel und Anzahl der Zähne im Mund. Ein Richtwert ist drei bis fünf Minuten. Länger als fünf Minuten ist nicht notwendig – ein ewiges Schrubben der Zähne ist nicht unbedingt ein Vorteil.

Mit welcher Zahnbürste kann man die Zähne richtig putzen?

Hier sind sich Experten einig: Mit einer elektrischen Zahnbürste werden die Zähne besser gereinigt als mit einer manuellen. Mit einer elektrischen Bürste erreicht man einfach mehr Stellen, und sie beseitigt 70 bis 80 % der Schmutzbeläge. Der Rest sollte einmal täglich mit Hilfe von Zahnseide oder eines Zahnholzes entfernt werden.
• Eine elektrische Zahnbürste sollte einen kleinen Kopf haben, damit möglichst viele Stellen erreicht werden. Der Bürstenkopf sollte alle zwei bis drei Monate erneuert werden.
• Wenn Sie eine manuelle Zahnbürste benutzen, sollten sie sich für ein Exemplar von weichem oder mittlerem Härtegrad mit abgerundeten Borsten entscheiden, denn damit können Sie Verletzungen des Zahnfleisches vermeiden. Von Borsten aus Naturhaar ist abzuraten, da diese in den meisten Fällen hohl sind, was dazu führt, dass sich hier leicht Bakterien ansiedeln und vermehren können.
• Eine Handzahnbürste sollten Sie alle zwei bis drei Monate neu kaufen, spätestens aber dann, wenn die Borsten beginnen, „ausgefranst“ auszusehen. Mit einer abgenutzten Zahnbürste ist ein richtiges Putzen der Zähne nicht mehr möglich.

Tipp: Verwenden Sie hin und wieder eine Anfärbetablette. So können Sie sehen, an welchen Stellen sich noch Verunreinigungen befinden.
Auch wenn die Tendenz eindeutig zur elektrischen Zahnbürste geht: Kinder sollten zunächst mit einer Handzahnbürste lernen, ihre Zähne richtig zu putzen, bevor sie später auf eine elektrische Bürste umsteigen.

Mit welcher Zahnpasta werden die Zähne richtig geputzt?

Bei der Wahl der Zahncreme können Sie eigentlich nicht viel falsch machen. Sie sollten aber auf jeden Fall darauf achten, dass sie Fluoride enthält, denn diese bieten den Zähnen einen zusätzlichen Schutz vor Karies. Vorsicht ist geboten bei Zahncremes, die versprechen, die Zähne weißer zu machen. Denn in diesen sind fast immer sogenannte Schleifkörper, die den natürlichen Zahnschmelz angreifen können.

Mit welcher Technik werden die Zähne richtig geputzt?

Ganz wichtig hierbei ist, dass Sie die Zähne „gerecht“ putzen, also Vorder- und Backenzähne gleichermaßen. Denn viele machen hier den Fehler, dass Sie die vorderen Zähne lange und ausführlich reinigen, die hinteren jedoch vernachlässigen.
Beginnen Sie beim Zähneputzen mit den „schwierigen“ Stellen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass mit der Zeit die Motivation nachlässt. Putzen Sie die einfacheren Stellen deshalb zum Schluss. Putzen Sie als erstes die Innenflächen im Ober- und Unterkiefer, anschließend die Außenflächen und ganz zum Schluss die Kauflächen.
Achten Sie darauf, dass Sie die Zähne nicht zu stark und auch nicht zu lange putzen. Dies kann dazu führen, dass sich Zahnschmelz und Zahnhälse schneller abnutzen und die Zähne zu empfindlich werden.

Wichtig: Zum richtigen Zähneputzen gehören ebenfalls das Reinigen der Zunge und des Zahnfleisches!

Gehört auch Zahnseide zum richtigen Putzen der Zähne?

Auch die beste Zahnbürste schafft es nur 70 bis 80 % der Verunreinigungen zu entfernen. Deshalb ist es sinnvoll bzw. notwendig, die Zahnzwischenräume einmal am Tag mit Zahnseide zu reinigen. Der richtige Umgang mit Zahnseide kann vielleicht am Anfang etwas Übung erfordern, ist aber sehr einfach erlernbar.
Und so geht es: Nehmen Sie ein Stück der Zahnseide zwischen Daumen der einen und Zeigefinger der anderen Hand. Ziehen Sie die Seide über den Kontaktpunkt zwischen zwei Zähnen in den Zahnzwischenraum. Beginnen Sie nun mit vorsichtigen Auf- und Abwärts-Bewegungen. Dadurch wird die Zahnoberfläche im Zwischenraum von Verunreinigungen und Zahnbelag befreit.
Eine Alternative zur Zahnseide können Zahnhölzer oder eine Zahnzwischenraumbürste sein. Zahnhölzer sind für die Säuberung von Bereichen geeignet, die mit Zahnseide nicht gereinigt werden können. Eine Zahnzwischenraumbürste eignet sich ganz besonders für die Reinigung von Implantaten und festsitzendem Zahnersatz. Zwischenraumbürsten gibt es in verschiedenen Größen und Stärken.

Fazit

Die Zähne richtig zu putzen, sollte für jeden zur täglichen Hygiene gehören. Eine gute Zahnpflege erspart Ihnen Karies und Parodontose, unangenehme Zahnbehandlungen oder gar Verluste von Zähnen.

Zurück zu News
Werde Teil des Teams

Deine Karriere­chancen? Große Möglichkeiten.

Eins ist sicher: Bei Dentaloft steht deiner Karriere großes bevor. Gemeinsam in einem starken Team findest du bei uns attraktive Karrierechancen, eine gesunde Work-Life Balance und eine hervorragende Praxisausstattung.

Ob Zahnmediziner (m/w/d) oder zahnmedizinische Fachkraft – wir suchen nette, optimistische, flexible und kompetente Menschen, die zu uns passen. Bei uns stehen dir jede Menge Türen offen. Und über unseren Partner zahneins auf Wunsch sogar bundesweit. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zwei Zahnärzte aus unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt begutachten ein Röntgen Herz