Zum Hauptinhalt springen
Professionelle Zahnreinigung bei Dentaloft am Kaiserplatz in Frankfurt am Main
Große Fähigkeiten – fachlich und menschlich

Gibt es Zahnärzte, die einfach Großes leisten? Unser Zahnarzt in Frankfurt schon.

Wir bei Dentaloft in Frankfurt wollen, dass Ihr nächster Zahnarztbesuch zu einem positiven Erlebnis wird. Deswegen werden Sie von unserem kompetenten Team sowohl fachlich als auch menschlich großartig behandelt.

Modernste Behandlungsmethoden sind bei uns genauso selbstverständlich wie eine Extraportion Empathie. Überzeugen Sie sich selbst!

Die Zahnärzte aus den Frankfurter Dentaloft-Zahnarztpraxen am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend stellen sich vor

Unsere drei Dentaloft-Standorte in Frankfurt am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend bilden eine unsere drei Dentaloft-Standorte in Frankfurt am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend bilden eine starke Einheit für Ihre hochwertige zahnärztliche Versorgung. Aufgrund der fachlichen Zusammensetzung unserer Teams können wir Ihnen ein großes Spektrum der modernen Zahnmedizin inklusive der Kieferorthopädie und Oralchirurgie bieten.

Bereits bei der Vorsorge von Zahnkrankheiten (Prophylaxe) sind wir Ihr verlässlicher Partner: Von der unterstützenden Parodontitis-Therapie (Entzündung des Zahnhalteapparates) über die Implantat-Prophylaxe bis hin zur Kariesvorsorge bei Kindern und Jugendlichen begleiten wir Sie durch Ihre Behandlung.

Darüber hinaus gehört zu unseren Schwerpunkten die Ästhetische Zahnmedizin, in deren Rahmen wir sowohl die Zahnästhetik als auch das optimale Zusammenspiel von Zahnfleisch und Zähnen in den Fokus stellen.

Ihr gesundes Zahnsystem profitiert auch von der Fachkompetenz unseres kieferorthopädischen Teams, das sich für die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen verantwortlich sieht. Die optimale Ästhetik und Funktionalität Ihrer Zähne stehen hier gleichermaßen im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Weiterhin haben wir uns in Frankfurt auf die moderne dentale Implantologie spezialisiert. Nach Zahnverlusten sind künstliche Zahnwurzeln (Implantate), die mit einer Einzelzahnkrone, Brücke oder Prothese verbunden werden, eine hervorragende Lösung, um Ihr Zahnsystem wiederherzustellen. Besonders zu erwähnen ist hier auch, dass wir mit einer speziellen Methode den zahnlosen Kiefer innerhalb eines Tages mit festem, sofort belastbarem Zahnersatz versorgen können (Feste dritte Zähne an einem Tag).

Was ist noch wissenswert über Dentaloft? Wir sind ein großes Team mit viel Leidenschaft und Kompetenz für die zahnärztliche Behandlung unserer Patienten. In unseren drei Praxen haben sich Zahnärzte-Teams zusammengefunden, die gemeinsam das moderne Spektrum der Zahnheilkunde abdecken. Das ist ein großer Vorteil für Sie als Patient. Ihre Behandlung bei Dentaloft wird fachübergreifend geplant und durchgeführt. Es entstehen dadurch keine Reibungsverluste und Sie sparen kostbare Zeit ein, die Sie anderweitig nutzen können.

Neben unserem Know-how legen wir auch sehr viel Wert darauf, Sie nach den aktuellen Vorgaben von Medizin und Technik zu behandeln. Sie finden sich in modern ausgestatteten Praxen wieder, die das heutige Technik-Potenzial voll ausschöpfen.

Ihr nächster Zahnarzttermin steht an? Wir freuen uns darauf, Sie in unseren Praxen willkommen zu heißen!

Ihr Zahnärzte- und Praxis-Team der Frankfurter Dentaloft-Praxen am Kaiserplatz, in Bornheim und im Nordend.

FOCUS Empfehlung

Geführt als empfohlener Zahnarzt 2021 auf der FOCUS Zahnarztsuche

Mehrfach vertreten

Unsere Standorte

Ob Innenstadt, Bornheim oder Nordend: Wer in Frankfurt nach einem großen Partner für seine Zahngesundheit sucht, der kommt an Dentaloft nicht vorbei. Jeder unserer Standorte verfügt über modernste Ausstattung und ein einladendes Ambiente, das sich deutlich von der sterilen Atmosphäre klassischer Praxen abhebt. Denn wir wissen: Wo man sich wohlfühlt, da ist man gerne – und sei es eine Zahnarztpraxis.

Breit gefächert

Unser Leistungs­spektrum? Große Auswahl.

Die gesamte Bandbreite der Zahnmedizin:
Mit unserem vielfältigen Team aus Generalisten und Spezialisten bündeln wir bei Dentaloft in Frankfurt alle zahnmedizinischen Fachrichtungen unter einem Dach. Dabei setzen wir auf die neuesten und schonendsten Behandlungsmethoden – immer mit dem Ziel, Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Unser Partner? Große Möglichkeiten.

Mit unserem starken Partner können wir für Sie noch mehr tun. Damit wir uns ganz auf unsere Patienten konzentrieren können, kümmert sich unser Partner zahneins um alles andere.

Und nicht nur das: Dank zahneins können wir als Praxis nicht nur weiter wachsen, sondern auch dort eine gute zahnmedizinische Versorgung aufrecht erhalten, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Oder wie zahneins es ausdrückt: zahneins verbindet, damit lokal nicht verschwindet. Echt großartig, oder?

Mehr auf zahneins.com

Wissenswertes über die Parodontosebehandlung

Dentaloft Team

Die Parodontosebehandlung – alles, was Sie wissen müssen

Die Parodontose (auch: Parodontitis genannt) stellt eine Erkrankung des Zahnhalteapparates dar, deren Ursache in der Ansiedlung von Bakterien liegt. DENTALOFT verrät Ihnen alles Wissenswerte zu der Erkrankung sowie zur Parodontosebehandlung.

Hinweis: Obwohl die Begriffe Parodontose und Parodontitis im allgemeinen Sprachgebrauch synonym verwendet werden, gibt es einen Unterschied. Die Endung -itis deutet nämlich auf eine Entzündung hin und die Endung -ose auf eine Rückbildung des Gewebes. Die synonyme Verwendung der Begriffe ergibt sich aus der Tatsache, dass eine Parodontose nur sehr selten ohne Entzündung auftritt.
 

Hintergrundwissen zur Parodontosebehandlung

Die bakterielle Erkrankung beginnt mit einer Zahnfleischentzündung und -schwellung. Zu diesen kommt es, wenn sich Plaque, sprich: ein mikrobieller Biofilm samt verschiedenen Bakterienarten auf den Zähnen ablegt. Die Keime vermehren sich und geben Toxine sowie Giftstoffe an die Zähne und das Zahnfleisch ab, wodurch diese angegriffen werden. Da das angeschwollene Zahnfleisch die Zahnpflege zunehmend erschwert, löst sich die Verbindung zwischen Zahnfleisch und Zahn und es entsteht ein Zwischenraum. Dieser ist als Zahnfleischtasche bekannt und bietet Bakterien einen optimalen Lebensraum, sodass sich diese munter weiterverbreiten können.

In der Folge reagiert der Körper mit einer gesteigerten Immunabwehr und der Aktivierung von Osteoklasten. Diese knochenabbauenden Zellen zerstören den Zahnhalteapparat. Wird nicht rechtzeitig mit der Parodontosebehandlung begonnen, tritt der Zahn zunehmend aus dem Zahnfleisch hervor, wodurch die Zähne länger erscheinen. Außerdem bilden sich dunkle Dreiecke zwischen den Zähnen, welche auf einen Verlust des Gewebes im Zahnzwischenraum hinweisen. Im schlimmsten Fall lockern sich die Zähne und fallen letztendlich aus.
 

Die größten Risikofaktoren für eine Parodontitis

Um eine unangenehme Parodontosebehandlung vermeiden zu können, müssen Sie die genauen Ursachen und Risikofaktoren für die Erkrankung kennen:

  • Eine mangelnde Mundhygiene
  • Erhöhte Empfindlichkeit des Zahnfleischs aufgrund von hormonellen Umstellungen
  • Zahnstein
  • Eine persönliche Anfälligkeit
  • Rauchen
  • Stoffwechselerkrankungen, wie Rheumatoide Arthritis oder Diabetes mellitus

 

Wichtige Maßnahmen für gesunde Zähne

Nicht all den oben genannten Ursachen lässt sich entgegenwirken. Sie können einer Parodontosebehandlung jedoch vorbeugen, indem Sie sich an die folgenden Hinweise halten:

  • Putzen Sie mindestens zweimal täglich Ihre Zähne. Um den Zahnschmelz nicht anzugreifen, sollten Sie nach einer Mahlzeit etwa eine halbe Stunde warten, ehe Sie zur Zahnbürste greifen.
  • Entfernen Sie Zahnbelag aus den Zahnzwischenräumen, indem Sie Zahnseide und/oder Interdentalbürsten verwenden.
  • Für die richtige Anwendung der Hilfsmittel sollten Sie sich von Ihrem Zahnarzt schulen lassen.
  • Gehen Sie jährlich, noch besser: halbjährlich zur zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung.
  • Eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung ist empfehlenswert, um Bakterien den Gar auszumachen und individuelle Problemstellen aufzudecken.
  • Mussten Sie sich einer chirurgischen Parodontosebehandlung unterziehen, ist die regelmäßige Nachsorge von übergeordneter Bedeutung für den Langzeiterfolg.
  • Hören Sie mit dem Rauchen auf! Raucher haben nämlich ein sechsfach höheres Risiko für die Entstehung von Parodontitis.
  • Behandeln Sie Ihre Diabetes- bzw. eine andere Risikoerkrankung für Parodontose effektiv.

So wird eine Parodontose behandelt

Da eine Parodontitis auf Bakterien zurückzuführen ist, zielt die Parodontosebehandlung in erster Linie darauf ab, diese Verursacher zu beseitigen und Entzündungen zu stoppen. Hierzu werden die Zahnoberflächen gründlich gereinigt. In diesem Zusammenhang spielt die sogenannte geschlossene Kürettage eine übergeordnete Rolle: Der Zahnarzt schabt unter Zuhilfenahme von Handinstrumenten oder speziellen Maschinen weiche sowie harte Beläge ab. Diese Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung und genügt für gewöhnlich aus, um die Entzündungen unter Kontrolle zu bringen.


Merke: Die Parodontosebehandlung zielt darauf ab, der Zahnoberfläche zu “alter biologischer Stärke“ zu verhelfen. So kann sich das Zahnfleisch wieder bakteriendicht anlagern.
 

Die “offene“ Parodontosebehandlung

Besteht die Entzündung nach der Kürettage weiter oder sind die Zahnfleischtaschen sehr tief, muss der Zahnarzt einen kleinen chirurgischen Eingriff vornehmen. In diesem Zusammenhang spricht man von einer “offenen“ Behandlung: Die Zahnfleischränder werden vom Zahn abgelöst, um erkranktes Gewebe entfernen und die Hygienefähigkeit wieder herstellen zu können. Außerdem können bei sehr aggressiven Keimen Antibiotika für die Parodontosebehandlung zum Einsatz kommen.

Wurden die krankmachenden Bakterien entfernt (auch per Laser möglich), muss der Patient eine gründliche Zahnpflege betreiben, damit sich keine neuen Zahnbeläge bilden. Hierzu genügt es nicht, die Zähne zu putzen! Ebenso sollten Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten Anwendung finden. Nur mit diesen Hilfsmitteln können die Beläge zwischen den Zähnen und am Zahnfleischrand effektiv beseitigt werden. Ebenso sind Zungenschaber und Mundspülungen ein gutes Mittel, um das Bakterienwachstum im Mund möglichst gering zu halten.
 

Umfassendes Know-how in Sachen Parodontosebehandlung

Haben Sie noch Fragen zur Behandlung von Parodontose oder können wir Ihnen bei vorbeugenden Maßnahmen behilflich sein? Treten Sie gerne mit den Experten von DENTALOFT in Kontakt! Dank unserer langjährigen Erfahrung rund um die Zahngesundheit sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie

Zurück zu News
Werde Teil des Teams

Deine Karriere­chancen? Große Möglichkeiten.

Eins ist sicher: Bei Dentaloft steht deiner Karriere großes bevor. Gemeinsam in einem starken Team findest du bei uns attraktive Karrierechancen, eine gesunde Work-Life Balance und eine hervorragende Praxisausstattung.

Ob Zahnmediziner (m/w/d) oder zahnmedizinische Fachkraft – wir suchen nette, optimistische, flexible und kompetente Menschen, die zu uns passen. Bei uns stehen dir jede Menge Türen offen. Und über unseren Partner zahneins auf Wunsch sogar bundesweit. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Zwei Zahnärzte aus unserer Zahnarztpraxis in Frankfurt begutachten ein Röntgen Herz